allein

ein schritt, kein schritt. egal … allein mit den gedanken, die das leben zu dem machen, was das letzte ist, was dir bleibt. allein mit den gedanken, die dir keine chance lassen anders zu sein, als du bist. nebel, durch den du dich tastest. keine wegweiser, die dir den richtigen solchen weisen. allein, mit dem lied, das allein dir sagt, was anders nicht zu sagen ist. ein bahnsteig, du schaust dem zug nach, der deine hoffnung mit sich nimmt und dich mit dir selbst allein lässt. umwenden und gehen. die schritte, die du gehst, leiten dich … ist doch nicht wahr! sie leiten nicht, sie passieren einfach. ein fuß vor den anderen. allein mit dir selbst; du spürst die distanz zwischen dem, was du bist und dem, der du gerne wärst (vergebt mir, ich bin nun mal ein mann), genannt hoffnung. was zwingt dich, den weg zu nehmen, den du gehst? bist es nicht du selbst, der die entscheidung fällt? über jeden nächsten schritt? nein, doch. sie geschehen und du lässt sie geschehen. erfordert der schritt deinen mut? der schritt, den du gehst, der geschieht … mit jedem solchen wird der nebel dichter. nur noch stimmen entlang dem weg. schöne stimmen, aufwühlende stimmen, böse stimmen. keine weg-vom-weg-weiser. so ist es und nicht anders. wie auch? fragen, die du nur du ganz allein nicht beantworten kannst, weil nur du sie kennst. kein erlöser in sicht. wie auch, im nebel. jeder schritt, ein tritt mit aller wut auf die erde, die dich nicht gehen lässt. allein mit deiner unangebrachten wut auf das, was du niemals wolltest. die schritte leiten nicht und führen dich nicht heim. wie könnten sie auch? wohin? wenn du es nicht weißt … die stimmen verbindet, dass sie nicht deine sind. du schweigst und gehst und redest gelegentlich dazwischen und schweigst doch. der zug ist längst verschwunden. du auch. aber wo? ein schritt, kein schritt. egal … gute nacht allerseits.

Ein Gedanke zu „allein

  1. fragen ueber fragen, wege die erst entstehen wenn man sie geht, … dann kann es richtig und falsch aber nicht geben, weil alles im werdn ist? … *seufz*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.